Jantschke

jantschke

Tony Jantschke (* 7. April in Hoyerswerda) ist ein deutscher Fußballspieler, der bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag steht. Für seine. 1. Sept. Tony Jantschke äußert sich über seine Situation bei Borussia und erklärt, wie das neue System funktioniert. Borussias Defensiv-Allrounder. Mai Mönchengladbach Tony Jantschke beendet sein zehntes Bundesligajahr bei Borussia. Es war nicht seine Saison. Im Interview mit unserer. Die 14 Pflichtspiele, die ich gemacht habe, sind nicht unbedingt das, was ich mir vorstelle. Jantschke Nein, das war gar kein Thema für mich. Und dann werden wir sehen, was noch geht für uns. War das schon eine Erkenntnis aus der Misere der Vorsaison, etwas vorsichtiger zu sein? Aber da müssen sie halt durch lacht. Wird es ein Glücksjahr? Ich habe viele Dinge im Kopf, die ich mir vorstellen könnte. jantschke Auch wenn diese Saison nicht ganz das champions league bayern gegen arsenal, was ich mir erhofft habe, fühle ich mich wohl hier, habe mir einen Status erarbeitet und spüre das Vertrauen des Vereins. Dort kam er in der Jugend und in der zweiten Mannschaft zum Einsatz und wohnte fast zwei Jahre lang im Jugendinternat des Vereins. Wie sieht die Zukunft aus? Man muss einen guten Mittelweg finden. Statistiken sind für Fans und für die, die etwas هانوفر 96 schreiben brauchen, immer ganz lustig. Und Drmic ist nicht mal im Kader gewesen.

Jantschke Video

BREMSEs TEAMCHECK - Teil 1: Tony Jantschke Daran gilt es noch zu arbeiten. Am Ende entscheidet der Körper, und es kommt immer darauf an, wie die Konstellation ist, was den Verein und die Familie angeht. Patrick Herrmann hat vergangenes Jahr sein Jantschke Wir haben keine Probleme miteinander. Da nehme ich mich auch in die Pflicht, denn ein verletzter Spieler hat noch nie einem Verein geholfen. Im Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen 1: Es wäre ja seltsam zu sagen: Wir sind gut gestartet, aber nicht mehr. Jantschke Wir haben keine Probleme miteinander. Wenn wir ein Gespräch führen, knallt man sich casino club werbecode Wahrheit ins Gesicht und fertig. Das Spiel in Bremen ist Sonntag — wir haben also eine lange Trainingswoche. Generell ist Dieter Hecking sehr kommunikativ, er will viel Meinung haben. Wer da noch alles zurückkommt. Wo stehen Sie mit Ihren 28 Jahren? Da gilt es, immer eine gute Abstimmung zu finden, den Stürmer auch mal zu verfolgen. Wir haben uns aus diesem Anlass gefragt:

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.